Liebe Gäste !

Unser Restaurant ist am Heiligabend, 24.12.2017 und Neujahr, 1.1.2018, geschlossen.

Zum Weihnachtsfest und Jahreswechsel haben wir wie folgt geöffnet:

25.12., 26.12. und 31.12. von 12.00 Uhr bis 23.00 Uhr

Wenn Sie eine Reservierung wünschen, dann rufen Sie uns bitte unter der folgenden Telefonnummer an:

030 393 39 22

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen ein Frohes Weihnachtsfest und ein Glückliches Neues Jahr 2018!

Ihr Team vom Angkor Wat Restaurant
+++++++++++++++++++++++++++++++

 

"50 Küchen - Eine Heimat"- "50 Kitchens - One City"

Die Deutsche Welle präsentiert innerhalb ihres online-Projektes "50 Küchen - Eine Heimat" auch das Restaurant "Angkor Wat". Inhaber und Küchenchef Dany Hok erklärt die Zubereitung des kambodschanischen Nationalgerichts "Amok Trey", dass es natürlich auch im Berliner Restaurant auf der Speisekarte gibt.

Die Deutsche Welle startet das Crossmedia-Special "50 Küchen, eine Heimat“ und präsentiert 50 Gastronomen aus 50 Ländern mit ihren 50 Spezialitäten, im Fernsehen, im Internet und im Buchhandel. Eine kulinarische Weltreise durch Berlin


Deutsche Welle produced a cross-media project website, called: "50 Kitchens - One City". Among the 50 different Berlin restaurants, also the "Angkor Wat" is presented. Owner and Chef Dany Hok explains how to cook the perfect 'Amok Trey' - Kambodia's national dish.

"50 Kitchens - One City" - A culinary world tour through Berlin - Berlin dines as the world dines: 50 Restaurants, 50 Recipes, 50 Nations

 +++++++++++++++++++++++++++++++

April 2017:  Einladung Khmer Neujahr

Anlässlich des Buddhistischen Neujahrs 2561 - Jahr des Hahns - veranstaltet das Kambodschanische Neujahrsfestkomitee und der Berliner Verein Khmer-Deutsche Freundschaft ein kambodschanisches Neujahrfest 2017. Wir, die in Berlin lebenden Kambodschaner, laden Sie, Ihre Familie und Freunde zum gemeinsamen Khmer-Neujahrsfest 2017 recht herzlich ein. Die Veranstaltung findet am Samstag, den 22. April 2017 in der Ev. Kirchengemeinde Neu-Westend, Eichenallee 47-53, 14050 Berlin statt (www.kg-neu-westend.de).

Mit ganz herzlichen Grüßen,
Das Festkomitee

Vormittagsprogramm
10:00 Uhr Religiöse Zeremonie mit dem ehrwürdigen Mönch „Thang Viseth
12:30 Uhr Gemeinsames Mittagessen
14:00 Uhr Dankeszeremonie für die Verstorbenen und Hinterbliebenen
15:00 Uhr Ende des Vormittagsprogramms

Wir bitten unsere Gäste, Speisen für den Mönch und das gemeinsame Mittagessen mitzubringen. Nach dem Brauch des Khmer-Volkes werden Speisen von der Gemeinde zusammengetragen und nach dem Gebet gemeinsam verzehrt.

Abendprogramm
17:00 Uhr Einlass - Beginn des Abendprogramms
18:00 Uhr Kulturprogramm: klassische und folkloristische Tänze
20:00 Uhr Tanzvergnügen mit der Musikgruppe unter Leitung von Herrn Ung Sovuthy (Frankreich) und Sängerin Neou Rany
Kostenbeitrag für das Abendprogramm:
Erwachsene: 10,00 € (inklusive einem alkoholischen Freigetränk)
Kinder zwischen 10 und 16 Jahre: 5,00 € (inklusive einem nicht-alkoholischen Freigetränk)
Speisen und Getränke werden kostengünstig zum Kauf angeboten und dürfen nicht selbst mitgebracht werden.

Adresse:
Evangelische Kirchengemeinde Neu-Westend
Eichenallee 47-53
14050 Berlin

+++++++++++++++++++++++++++++++

April 2016:  Einladung Khmer Neujahr

Anlässlich des Buddhistischen Neujahrs 2560 - Jahr des Affen - veranstaltet das Berliner Festkomitee ein kambodschanisches Neujahrfest 2016. Wir, die in Berlin lebenden Kambodschaner, laden Sie, Ihre Familie und Freunde zum gemeinsamen Khmer-Neujahrsfest 2016 recht herzlich ein. Die Veranstaltung findet am Samstag, den 30. April 2016 im Sportrestaurant „Zur Wulle“, Wullenweberstraße 15, 10555 Berlin statt.

Mit ganz herzlichen Grüßen,
Das Festkomitee

Mittagsprogramm
10:00 Uhr Religiöse Zeremonie mit dem ehrwürdigen Mönch „Thang Viseth“ (aus der Schweiz)
12:30 Uhr Gemeinsames Mittagessen
14:00 Uhr Dankeszeremonie für die Verstorbenen und Hinterbliebenen
15:00 Uhr Ende des Vormittagsprogramms

Wir bitten unsere Gäste, Speisen für den Mönch und das gemeinsame Mittagessen mitzubringen. Nach dem Brauch des Khmer-Volkes werden Speisen von der Gemeinde zusammengetragen und nach dem Gebet gemeinsam verzehrt.

Abendprogramm
17:00 Uhr Einlass - Beginn des Abendprogramms
18:00 Uhr Kulturprogramm: klassische und folkloristische Tänze
20:00 Uhr Tanzvergnügen mit Live-Musik von der Musikband Wiryo
Kostenbeitrag für das Abendprogramm:
Erwachsene: 10,00 € (inklusive einem alkoholischen Freigetränk)
Kinder zwischen 10 und 16 Jahre: 5,00 € (inklusive einem alkoholischen Freigetränk)
Speisen und Getränke werden kostengünstig zum Kauf angeboten und dürfen nicht selbst mitgebracht werden.

Adresse:
Sportrestaurant „Zur Wulle“
Wullenweberstraße 15
10555 Berlin

+++++++++++++++++++++++++++++++

Über das Leben
Michael Scholten, freier Journalist und Asien-Kenner, hat die bewegende Lebensgeschichte von Dany Hok für das Internetportal "getidan" aufgeschrieben.
Der Beitrag "Eine Kindheit unter den Roten Khmer" kann hier nachgelesen werden.

Wer mehr über die Aktivitäten des vielseitig talentierten Journalisten, Fotografen, Redners und weit gereisten Kenner vieler Kulturen Michael Scholten sowie seine Bücher und Berichte über Asien, einschliesslich Kampuchea, erfahren möchte, kann seine Homepage konsultieren.

+++++++++++++++++++++++++++++++

August 2015 - Wir sind in der Sommerpause!

Das Restaurant bleibt in der Zeit vom 01. August 2015 bis zum 28. August 2015 wegen Umbauarbeiten geschlossen. Wir wünschen unseren Gästen eine schöne Sommerzeit und freuen uns auf Ihren Besuch nach dem 28. August.

+++++++++++++++++++++++++++++++

April 2015:  Einladung Khmer Neujahr

Anlässlich des Buddhistischen Neujahrs 2559 - Jahr der Ziege - veranstaltet das Berliner Festkomitee ein kambodschanisches Neujahrfest 2015. Wir, die in Berlin lebenden Kambodschaner, laden Sie, Ihre Familie und Freunde zum gemeinsamen Khmer-Neujahrsfest 2015 recht herzlich ein. Die Veranstaltung findet am Samstag, den 11. April 2015 im „Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.“, Urbanstraße 21, 10961 Berlin statt.

Mit ganz herzlichen Grüßen,
Das Festkomitee

Mittagsprogramm
10:00 Uhr Religiöse Zeremonie mit buddhistischem Mönch
12:30 Uhr Gemeinsames Mittagessen
14:00 Uhr Dankeszeremonie für die Verstorbenen und Hinterbliebenen
15:00 Uhr Volksspiel und Kinderprogramm
Wir bitten unsere Gäste, Speisen für den Mönch und das gemeinsame Mittagessen mitzubringen. Nach dem Brauch des Khmer-Volkes werden Speisen von der Gemeinde zusammengetragen und nach dem Gebet gemeinsam verzehrt.

Abendprogramm
17:00 Uhr Einlass - Beginn des Abendprogramms
18:00 Uhr Kulturprogramm: klassische und folkloristische Tänze
19:00 Uhr Abendessen mit Buffet
20:00 Uhr Tanzvergnügen mit Live-Musik-Einlagen der Musikband Reaksmei Angkor und Sängerin Neou Rany
Kostenbeitrag für das Abendprogramm (inkl. Buffet):
Erwachsene: 12,00 € / Kinder zwischen 10 und 16 Jahre: 6,00 €
Getränke werden zum Selbstkostenpreis angeboten.

Adresse:
Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.
Urbanstraße 21
10961 Berlin

Verkehrsanbindung:
M41 Geibelstraße
U7 Südstern

+++++++++++++++++++++++++++++++

April 2014: Khmer Neujahr

Anlässlich des Buddhistischen Neujahrs 2558 - Jahr des Pferdes - veranstaltet das Berliner Festkomitee ein kambodschanisches Neujahrfest 2014. Die Veranstaltung findet am Samstag, den 12. April 2014 im Nachbarschaftshaus „Nachbarschaftshaus Urbanstrasse e.V.“, Urbanstrasse 21, 10961 Berlin statt.

Mittagsprogramm
10.00 Uhr Religiöse Zeremonie mit buddhistischem Mönch
12.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen
14.00 Uhr Dankeszeremonie für die Verstorbenen
15.00 Uhr Volksspiel, Kaffee und Kuchen und Kinderprogramm
Wir bitten unsere Gäste, Speisen für den Mönch und das gemeinsame Mittagessen mitzubringen. Nach dem Brauch des Khmer Volkes werden Speisen von der Gemeinde zusammengetragen und nach dem Gebet gemeinsam verzehrt.

Abendprogramm
17.00 Uhr Beginn des Abendprogramms
Kulturprogramm: klassische und folkloristische Tänze und traditionelle Musik
18.30 Uhr Abendessen mit Buffet
20.00 Uhr Tanzvergnügen mit Live-Musik-Einlagen
Eintrittpreis für das Abendprogramm (inkl. Buffet):
Erwachsene 7,00 € / Kinder ab 7 Jahre 5,00 € / Familie 15,00 €
Getränke werden zum Selbstkostenpreis angeboten.
Das Festkomitee

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

November 2012
Am 4. November 2012 erschien im Berlin "Der Tagesspiegel" eine Restaurantempfehlung - getestet und geschrieben von Elisabeth Binder. Ihr durchweg positives Fazit kann hier nachgelesen werden: Von TISCH zu TISCH - Angkor Wat

August 2012
Der Berliner Verein "Kambodschahilfe e.V." erhält vom 13. August bis zum 8. September 2012 Besuch vom Schulleiter seines Siem Reap-Projektes. Der Schulleiter wird von zwei seiner Mitarbeiter begleitet. Im Rahmen dieses Besuches wird es in Kooperation mit der "Vereinigung Junger Freiwilliger - VJF e.V."  am Sonntag, den 26. August ab 18 Uhr im "Angkor Wat" einen Informationsabend geben. Mitglieder beider Vereine werden über die Projekte berichten und die Gäste aus Siem Reap werden einen Überblick über den Stand der Projektarbeit vor Ort geben. Die Veranstaltung wird mit einem geselligen Beisammensein und einem musikalischen Beitrag von Sonny Thet abgerundet.

Programm

Klassischer Begrüßungstanz 
Vorstellung der Projekte in Siem Reap
Musikalisches Rahmenprogramm
Weltmusik: Sonny Thet, Cello
Büffet mit kambodschanischen Spezialitäten

Eintritt: 25 €, inkl. Büffet 

Khmer Neujahr 2012

In diesem Jahr feiert die Kambodschanische Gemeinschaft in Berlin am Samstag, den 21.04.2012 ab 17.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus das Khmer Neujahr 2012.
(Adresse: Stegeweg 5-11; 13407 Berlin (Reinickendorf); Nähe U-Bahn: Paracelsus-Bad (U8).

1. Juni 2011 - Neue Internetseite für das Berliner Restaurant "Ankgor Wat"

Am 1. Juni 2011 ist das kambodschanische Restaurant mit einer neuen Internetseite in das weltweite Internet gestarte. Der neue Online-Auftritt soll den Gästen des Angkor Wat nicht nur eine Quelle für aktuelle Informationen sein, sondern auch Inspiration für die Beschäftigung mit dem Land Kambodscha, der Kultur und natürlich auch der Küche des südostasiatischen Landes. In loser Folge wird der Chef persönlich, Herr Dany Hok, einige seiner besten Rezepte und Kochgeheimnisse für Sie auf dieser Internetseite enthüllen. Das Restaurant "Angkor Wat" hat sich auch immer als eine kleine kambodschanische Oase in Berlin verstanden. Für alle, die eine Reise nach Kambodscha planen, ist ein Besuch im Restaurant im wahrsten Sinne des Wortes schon ein Vorgeschmack auf das Land. Oder haben Sie nach Ihrer Rückkehr aus Kambodscha mal wieder Lust auf ein vorzügliches kambodschanisches Essen? Dann ist die Paulstraße 22 in Berlin die richtige Adresse für Sie. Herzlich willkommen!
Viel Spass beim Stöbern auf dieser Internetseite!

16. April 2011 - Auch Berlin feierte Khmer Neujahr

Am 16. April hat die Kampucheanische Gemeinde in Berlin das Jahr des Tigers verabschiedet und das Jahr des Hasen begrüßt. Die Studiengemeinschaft Kambodschanische Kultur e. V. hatte zu einem Festabend im Sportcasino in Berlin – Moabit eingeladen. Es wurde nicht nur viel getanzt sondern auch das schmackhafte Essen vom warmen Buffet genossen. Der Abend wurde von einem kleinen Kulturprogramm mit traditionellen Apsara-Tänzen und einer Lotterie abgerundet. Ein großer Teil des Abends wurde per Video festgehalten und ist auf You Tube zu sehen.

http://www.youtube.com/watch?v=FdFcKn2lITQ
http://www.youtube.com/watch?v=JCBoiFkTerQ&feature=related

Hier ein paar fotografische Impressionen:

  

Juli 2010 - Die Musikgruppe BAYON ist Ehrenpreisträger des Weltmusikpreises RUTH 2010

Die internationale Musikgruppe Bayon wurde 1971 in Weimar gegründet. Die beiden Musiker Christoph Theusner (DDR/Deutschland) und Sonny Thet (Kambodscha) verstehen es seit 20 Jahren, ideenreiche und kreative Künstler von verschiedenen Kontinenten um sich zu scharren, die in wechselnder Besetzung die Gruppe Bayon ausmachen.
Die Inspiration für den Namen der Band kam unzweifelhaft vom Bayon-Tempel in Siem Reap. Genauso fantsiereich wie der Name ist auch die zumeist instrumentale Musik der Gruppe. Es ist eine Mischung aus allem, außer Schlager oder Pop, aber hervorragend zum Entspannen, Träumen oder Abschalten geeignet. Natürlich gibt es auch Stücke wie „Tanz der Apsara“ oder „O Mangobaum“.

http://www.bayonmusic.de/

Die Gruppe wurde Anfang Juli 2010 für ihre Verdienste um die interkurelle Verschmelzung der Musik mit dem Weltmusikpreis RUTH 2010 in Rudolstadt ausgezeichnet.
Aus dem Text der Jury: „Bayon beeindruckt vom ersten Ton an, mit hoher Musikalität, Klarheit im Ausdruck und Intensität im Spiel. Der ideenreiche, akustisch geprägte Sound verbindet europäische Klassik und Folklore mit lateinamerikanischen Rhythmen und asiatischer Melodik… Bayon schlägt eine Brücke von West nach Ost, die es auch vielen Zuhörern ermöglicht, neue Welten kennen zu lernen. Die Ehren-Ruth für ihr Lebenswerk soll die Geschlossenheit und Qualität ihres ästhetischen Ansatzes würdigen und Bayon in die Reihe international bekannter Künstler stellen.“ (Quelle: http://www.weltmusikpreis.de/2010/ehren_1.html)